Make it grungy: Kratzige Portraits und Artworks als Eyecatcher

grungy-artwork-portrait

Kreatives Design muss nicht immer stilsicher und abgestimmt sein. Kreatives Design darf, je nach Zweck und Ziel, auch schrill und ausgeflippt sein – so als würde es einen regelrecht anbrüllen! Davon handelt diese heldenhafte Bildserie.

Ich persönliche liebe elegantes und schlichtes Design mit einer markanten Note zeitloser Klassik. Besonders im Grafik- & Print-Design zeichnet dies meine grafische Handschrift ab. Doch hin und wieder packt mich ein Ausruf, der sich gänzlich allen Regeln des guten Geschmacks entzieht. Hierbei geht es nicht ruhig, abgestimmt und förmlich zur Sache, exakt das Gegenteil ist der Fall: Pinselspitzen flitzen über das Bild, texturenweise landen Pixelebenen Schlag für Schlag übereinander und werden anhand der zahlreichen Mischmodi in Photoshop miteinander verwoben, während die übersättigte Farbgewalt regelrecht vor dem eigenen Auge explodiert.

Genau in diesem Stil präsentiere ich heute meine Werke Tainted Love!, High Voltage!, RED Pulse und Painful Honor. Vier ursprünglich gewöhnliche Portraits, die sich mit jeder neuen Ebene der skurrilen Entfremdung näherten, bis sie schlußendlich wie ein Flussdelta in einem beeindruckend aufgefächerten Farb-Cluster münden.

Grün, giftig, verdorben: Tainted Love!

grungy-artwork-portrait-tainted-love

Elektrisierend, flirrend, unter Spannung: High Voltage!

grungy-artwork-portrait-high-voltage

Warmherzig, abgestumpft, apathisch: RED Pulse

grungy-artwork-portrait-red-pulse

Kalt, zermürbend, entfremdend: Painful Honor

grungy-artwork-portrait-painful-honor

Da diese Werke stets sehr zeitintensiv und einnehmend sind, bleibt es wohl vorläufig bei diesen vier Kompositionen. Sollte jedoch Nachschub erfolgen, gibt es diese natürlich sofort auf meinem Instagram-Account Graphicspot.de oder in meiner Digital Art-Galerie.

Stefan Riedl

Stefan Riedl Grafik-Designer aus Augsburg

Designliebhaber

Stefan Riedl